Hernienoperationen

iStock_000021512027XSmallHernien entstehen aufgrund von erworbenen oder auch angeborenen Lücken in der Bauchwand. Dabei treten Bauchorgane bzw. Teile davon wie beispielsweise Darmschlingen durch die Bauchwand hindurch und bilden dort Ausstülpungen. Hernien werden auch als “Eingeweidebrüche” bezeichnet. Da Hernien in vielen Fällen mit Schmerzen einhergehen und die Gefahr von Entzündungen und einer mangelhaften Blutversorgung der betroffenen Organe besteht, ist schnelles Handeln gefragt. Mit dem auch als “Herniotomie” bezeichneten und in der Regel unkomplizierten Eingriff lassen sich Hernien in den meisten Fällen sehr gut behandeln. Leistenbrüche, Nabelbrüche und Narbenbrüche gehören zu den Hernien, die wir in unserer chirurgischen Praxisklinik untersuchen.

Für uns ist es wichtig, dass sich unsere Patienten bei jedem Behandlungsschritt ernst genommen und gut informiert fühlen. Deshalb nehmen wir uns Zeit für unsere Patienten. Das beinhaltet nicht nur die ausführliche Untersuchung mit dem nötigen Fingerspitzengefühl sowie modernsten Instrumenten, sondern auch eine sachliche und verständliche Aufklärung des Patienten über notwendige Behandlungsschritte und eventuelle Alternativen zum operativen Eingriff.

Wenn eine OP notwendig ist, leiten wir Sie an einen erfahrenen Spezialisten in der Umgebung weiter.

Haben Sie Fragen zum Thema Hernienoperationen oder wünschen Sie einen Beratungstermin in unserer Praxisklinik  in Rottach-Weißach? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.


 
© 2019 Chirurgische Praxisklinik · Friederike Zimmermann - Zamenhofweg 16 - 83700 Rottach-Weißach - Tel: 0 80 22-8 20 50 - Mail: info@chirurgie-rottach.de | Impressum | Datenschutz