Kniegelenkspiegelung

Medical examFür die Diagnose unterschiedlicher Erkrankungen und Verletzungen stehen uns in unserer chirurgischen Praxisklinik in Rottach-Weißach modernste Instrumente auf dem neuesten Stand der Medizintechnik zur Verfügung.

Die Kniegelenkspiegelung, oder auch „Arthroskopie”, ist das am besten geeignete Untersuchungsverfahren, um sowohl Verletzungen als auch degenerative Veränderungen wie Arthrose sicher festzustellen. Dafür wird an der Knieinnen- und der Knieaußenseite jeweils ein winziger Schnitt gemacht, um ein optisches Gerät in das Gelenk einzuführen. Diese Vorgehensweise ermöglicht einen genauen Blick auf Strukturen des Kniegelenks wie Knorpel, Menisken und Kreuzbänder. Anhand der Untersuchung kann der Zustand des Knies genau eingeschätzt und die individuell am besten geeignete Behandlungsmethode ermittelt werden. Gegebenenfalls können Schäden, wie beispielsweise Abnutzungen des Gelenkknorpels oder der Mensiken, unmittelbar im Rahmen der Arthroskopie behandelt werden. Ob eine Operation durchgeführt werden muss, lässt sich nach einer Kniegelenkspiegelung sehr gut beurteilen.

Die Kniegelenkspiegelung ist in der Regel unkompliziert, schmerzarm und dauert nur ca. 30 Minuten. Nur in seltenen Fällen treten nach einer Kniegelenkspiegelung Komplikationen auf.

Haben Sie Fragen zum Thema Kniegelenkspiegelung oder wünschen Sie einen Beratungstermin in unserer Praxisklinik in Rottach-Weißach? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.


 
Chirurgische Praxisklinik · Friederike Zimmermann - Zamenhofweg 16 - 83700 Rottach-Weißach - Tel: 0 80 22-8 20 50 - Mail: info@chirurgie-rottach.de